Town & Country Stiftung unterstützt Schulförderverein der Schlossschule-Grundschule e. V. Chemnitz

Bildunterschrift: Die jungen Füße freuen sich auf den neuen Barfußpfad im Hort der Schlossschule, dem Rabennest – auch möglich durch das Preisgeld des Town & Country Stiftungspreises 2024. Fotografin: Fritzi Fischer Chemnitz, 09.04.2024 – Unterstützung für Gesundheit, Wohlbefinden und Achtsamkeit: 1.111 Euro Preisgeld erhält der Schulförderverein der Schlossschule-Grundschule e. V. Im Rahmen ihres nun schon 11. Stiftungspreises fördert die Town & Country Stiftung die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Zugleich würdigt sie damit die Menschen, die sich in den Projekten engagieren – viele von ihnen ehrenamtlich.   In Chemnitz realisiert der Schulförderverein der Schlossschule-Grundschule e. V. zusammen mit dem Rabennest, dem Hort der Schlossschule, einen Barfußpfad. Dort können die Kinder ihren Alltagsstress ausgleichen, abschalten und sich auf ihre Empfindungen konzentrieren. Zudem fördert das Barfußlaufen Gesundheit, Wohlbefinden – und Achtsamkeit, die vielen Kindern fehlt. Nebenbei helfen die Aktivitäten, ukrainische Flüchtlingskinder zu integrieren. Für seinen Einsatz wurde der Verein nun im Rahmen des 11. Town & Country Stiftungspreises ausgezeichnet. Während die Kinder das Projekt mitplanen und Naturmaterialien in heimischen Wäldern sammeln, wird das Preisgeld von 1.111 Euro u. a. für Holzbalken, Schrauben und Unkrautvlies verwendet. Stellvertretend für die Stiftung und Stiftungsbotschafterin Manuela Lose, Geschäftsführerin der Vollkasko-Massivhaus Chemnitz GmbH in Chemnitz, übergab deren Mitarbeiterin Fritzi Fischer die Urkunde und lobte das Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen: „An Ihrem ehrgeizigen Projekt gefällt mir besonders, dass und wie Sie die Kinder aktiv einbeziehen, sich...

weiterlesen